Aufblasbare Vorzelte für Wohnwagen und Wohnmobile

Aufblasbare Vorzelte

Das Aufbauen eines Vorzeltes kann den Start in den Campingurlaub erheblich beeinträchtigen. Mit aufblasbaren Vorzelten für Wohnwagen oder Wohnmobilen ist dieses kleine Ärgernis schnell aus dem Weg geräumt. Schnell und unkompliziert ist das Vorzelt errichtet und der Campingurlaub kann beginnen.

Der Aufbau eines Vorzeltes kann sehr viel Zeit in Anspruch nehmen. Selbst geübte Camper brauchen für das Zusammenstecken des Gestänges und dem Verbau mit dem Wohnwagen oder Wohnmobil gerne einmal mehr als eine Stunde. Funktioniert etwas nicht oder ist die Witterung alles andere als ansprechend, kann der Aufbau zu einem richtigen Ärgernis werden.

Schneller und unkomplizierter Aufbau eines aufblasbaren Vorzeltes

Die Lösung ist ein aufblasbares Vorzelt, das sich schnell und unkompliziert aufbauen lässt. Das klassische Zeltgestänge wird hierbei von Schläuchen ersetzt, die nicht aufwendig miteinander verbunden werden müssen. Zunächst wird das aufblasbare Vorzelt ausgerollt und in die Kederleiste eingezogen. Die bereits im Vorzelt eingenähten Luftschläuche werden mit einer Handluftpumpe oder einer elektrischen Pumpe mit Luft gefüllt. Um für die notwendige Sicherheit zu sorgen, wird das gesamte Vorzelt noch mit Heringen abgespannt. Beim Kauf eines aufblasbaren Vorzeltes ist der Platz auf den Stellflächen zu berücksichtigen. Durch das Abspannen muss ausreichend Raum vorhanden sein, damit die Leinen nicht zur Stolperfalle werden.

Windfest durch dynamische Luftkammern

Wer das Argument ins Feld führt, dass aufblasbare Vorzelte nicht über ausreichend Stabilität verfügen, wird überrascht sein. Die Zelte wurden beim Test einer Windstärke 7 ausgesetzt und haben dank der dynamischen Luftkammern stand gehalten. Durch den hohen Druck von drei oder vier Bar sind die Vorzelt sehr stabil und selbst bei starken Winden für das Camping geeignet.

Was musst du bei einem Luftvorzelt beachten?

  • Gewicht: Das aufblasbare Vorzelt besitzt zwar ein geringes Eigengewicht. Da aber eine Pumpe oder ein Kompressor mit zur Ausrüstung gehören, muss dies stets mit einberechnet werden.
  • Temperaturen: Aufblasbare Vorzelte haben den Nachteil, dass sie für Campingplätze in sehr warmen Regionen eher ungeeignet sind. Bei zu hohen Temperaturen dehnen sich die Luftkammern aus und es muss für einen Druckausgleich gesorgt werden. Zudem ist es kein Ganzjahreszelt, denn auch Kälte kann einen negativen Einfluss auf die Stabilität nehmen.
  • Kauf & Anschaffung: Beim Kauf muss in erster Linie die Größe des Wohnwagens oder es Wohnmobils berücksichtigt werden. Mittlerweile gibt es eigentlich aufblasbare Vorzelte in allen Größen.
  • Preis: Der Preis für aufblasbare Vorzelte variiert je nach Größe und Qualität zwischen 300 und 2.000 Euro.

0 Comments

Leave A Comment

Your email address will not be published.