Camping und Hochwasser: Welche Campingplätze sind betroffen?

Hochwasser in Deutschland

Das Hochwasser in vielen Teilen von Deutschland hat eine Schneise der Verwüstung hinterlassen. Davon betroffen sind auch zahlreiche Campingplätze in Deutschland, den Niederlanden, Belgien und Luxemburg. Einige von ihnen leiden unter erheblichen Schäden und müssen vorübergehend oder möglicherweise ganz für das Jahr 2021 schließen.

Das gesamte Ausmaß der Hochwasser-Katastrophe in Deutschland ist noch nicht absehbar. In erster Linie Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen sind von den Überschwemmungen betroffen, aber auch in anderen Regionen sind die Flüsse durch die massiven Regenfälle über die Ufer getreten. Neben zahlreichen Ortschaft sind es auch Campingplätze, die unter den Folgen des Hochwassers zu leiden haben. Einige von ihnen müssen mindestens das Wochenende, einige länger und sogar ein paar Campingplätez für die gesamte Saison 2021 schließen.

Camping und Hochwasser: Welche Campingplätze sind betroffen?

  • Prümtal-Camping Oberweis
  • Campingplatz Nehren
  • KNAUS Campingpark Rhein-Mosel/Koblenz
  • KNAUS Campingpark Bernkastel-Kues
  • KNAUS Campingpark Burgen/Mosel
  • Wellness-Rheinpark-Camping
  • Campingplatz Denntal
  • Mosel Islands Camping
  • Mosel-Camping Cochem
  • Camping- und Reisemobilpark Treviris
  • Campingplatz Igel

Dies ist nur eine kleine Auswahl an Campingplätzen in Rheinland-Pfalz, die mit den Folgen des Hochwassers zu kämpfen haben. Eine sehr gute Übersicht hat PINCAMP, das Campingportal in dem Artikel „Campingplätze überflutet: Hochwasserkatastrophe in Deutschland und den Niederlanden“ zusammengestellt. Hier können sich Camper über die jeweils betroffenen Campingplätze informieren und erhalten die Kontaktdaten für Rückfragen.

0 Comments

Leave A Comment

Your email address will not be published.