Camping in und um Umag in Kroatien

Camping in Umag

Kroatien hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der beliebtesten Reiseziele unter Campern entwickelt. Istrien und insbesondere Umag wissen durch eine herrliche Strandlandschaft, einsame Buchten und idyllische Badeplätze zu begeistern. Hier das Wohnmobil mit Blick auf das Meer abzustellen, dürfte die Erfüllung so mancher Campingträume sein. Die mediterrane Hafenstadt Umag weiß aber nicht nur durch ihre Strände zu überzeugen, sondern auch mit zahlreichen kulturellen Highlights und der abwechslungsreichen kroatischen Küche: Wildgerichte, Fischgerichte, Meeresfrüchte, Trüffel und süße Spezialitäten wie Pinca, Fritule oder Krostule dürften bei vielen Reisenden wahren Gaumenfreuden hervorrufen.

Das wunderschöne Reiseziel Umag

Nach Deutschland und Italien hat sich Kroatien mittlerweile auf den dritten Rang der beliebtesten Urlaubsziele für Camper vorgeschoben. Das bezaubernde Land an der Adriaküste kann mit trockenen und warmen Sommern aufwarten, ist aber auch zu den anderen Jahreszeiten aufgrund des mediterranen Klimas ein lohnendes Reiseziel. Umag selbst ist in der Region Istrien im nördlichen Kroatien zu finden. Ausflüge ins italienische Triest und in die slowenische Hauptstadt Ljubljana können dank der geografischen Lage problemlos realisiert werden. Zuvor sollten Reisende jedoch die Stadt selbst entdecken. Ihre Altstadt ist auf einer kleinen Insel vorgelagert ist, die aber schon zu römischen Zeiten mit dem Festland verbunden wurde. Die imposanten Stadtmauern und die charmante Altstadt mit ihren engen Gassen sind auf jeden Fall einen Spaziergang wert. Interessierte können sich im „Gradski Muzej“, dem Stadtmuseum vom Umag, über die historische Entwicklung anhand von beeindruckenden Exponaten informieren. Die Pfarrkirche Maria Himmelfahrt und der Glockenturm St. Pellegrinus sind wunderbare Zeugnisse der hiesigen Baukunst. Für die Errichtung des Turms zeichnet sich der bekannte Architekt Filippo Dongeti aus Piran verantwortlich. Der älteste noch aktive Leuchtturm Kroatiens steht an der Küste von Savudrija. Rund um das 36 Meter hohe Bauwerk ranken sich jede Menge Mythen, denen Gäste nicht unbedingt Glauben schenken müssen.

Die Strände von Umag

Neben den kulturellen Höhepunkten dürften vor allem die Stände der Grund für einen Urlaub in Istrien und Umag sein. Rund um die Metropole gibt es gleich mehrere, die bei Campern große Begeisterung hervorrufen dürfen. Die meisten von ihnen sind mit dem begehrten Gütesiegel „Blaue Flagge“ ausgezeichnet worden, die Strände für ihre hohe Wasserqualität, Umweltbewusstsein, Sicherheit und gute Abfallentsorgung erhalten. Zu den schönsten Strandabschnitten zählen:

• Strand Kanova – Camp Park Umag (Blaue Flagge)
• Strand Kanegra
• Strand Sol Polynesia
• Strand Laguna Stella Maris (Blaue Flagge)
• Strand Katoro (Blaue Flagge)
• Strand Aurora
• Strand Savudrija

Der flach abfallende Charakter, die geringen Strömungen und das kristallklare Wasser sprechen vor allem Familien an, aber auch andere Gäste dürften sich dem Charme dieser Strände kaum entziehen können.

Camping in Umag und Istrien

Camping in Kroatien

Camping in Kroatien

Die relativ problemlose Anreise in den Norden von Kroatien spricht für einen Aufenthalt in Istrien und Umag. Die Region verfügt über eine Vielzahl von interessanten Campinganlagen, die höchsten Ansprüchen gerecht werden. Der moderne Charakter mit Poolanlagen, eine Vielzahl von Freizeitmöglichkeiten und Animationsprogramme für Groß und Klein dürften vor allem jüngere Zielgruppen ansprechen. Erfahrenere Camper halten Ausschau nach den naturverbundenen Plätzen mit Blick aufs Meer, die sehr viel Erholung und Idylle versprechen.

Camping Stella Maris

Zu den hochmodernen Campinganlagen in Umag gehört das Camping Stella Maris, das in einem lichten Pinienwald und mit einem hohen architektonischen Anspruch angelegt wurde. Der schöne Freibadbereich ist an sonnigen Tagen eine Alternative zum nahe gelegenen Strand und hervorragend zu erreichen. Bei der Freizeitgestaltung können sich die Gäste für Beachvolleyball, Minigolf, Segeln, Tauchen oder Radfahren entscheiden. Ein Supermarkt und ein Restaurant ergänzen den ohnehin sehr vielfältigen Service vom Camping Stella Maris. Mit 4,5 von 5 möglichen Sternen gehört der Campingplatz laut ADAC zu den schönsten Anlagen in Istrien.

Camping Finida

Etwas beschaulicher geht es beim Camping Finida zu. Hier stehen den Gästen rund 200 Stellplätze zur Verfügung, die einen schönen Blick auf das azurblaue Wasser ermöglichen. Der Felsstrand mit einem Sandabschnitt für Kinder ist innerhalb weniger Schritte erreichbar und verspricht sehr viel Badespaß. Tauch- und Surfkurse werden von Gästen des Platzes gerne in Anspruch genommen, die sich einmal hierin ausprobieren wollen. Ein kleines Lebensmittelgeschäft sichert die kulinarische Versorgung für alle Camper, die sich den Weg in den Supermarkt sparen möchten. Sowohl der ADAC als auch die Besucher vom Camping Finida vergeben vier Sterne.

Camping Savudrija

Am Camping Savudrija am Fuße des berühmtes Leuchtturmes wird vor allem das naturbelassene Gelände geschätzt. Ein Pinienwald spendet auf den über 350 Stellplätzen wertvollen Schatten und der rund einen Kilometer lange Kies- und Felsstrand ist nur einen Katzensprung entfernt. Mit Tennis, Minigolf, Radfahren und Beachvolleyball können die Gäste ihre Freizeit bereichern, zudem gibt es ein kleines Freibad für alle, die den Gang an den Strand scheuen. Für Begeisterung auf der Anlage sorgen 16 Glamping-Zelte mit Küche, Klimaanlage und zwei Schlafzimmern. Die neue Unterkunftsform wird von immer mehr Campern gebucht.

Camping in und Umag gestaltet sich sehr vielseitig und ist in Kroatien viel mehr als Geheimtipp. Eine rechtzeitige Buchung des Stellplatzes gerade in den Sommermonaten ist absolut empfehlenswert, damit den schönsten Tagen des Jahres nichts mehr im Wege steht.

YOU MIGHT ALSO LIKE

0 Comments

Leave A Comment

Your email address will not be published.