Campingplätze




Campingwelt.de
ist ein Informationsdienst von:

Dynamic Works GmbH
Nordhellen 5
58540 Meinerzhagen

© 2000-2017, Alle Rechte vorbehalten!

Campingwelt - News: Immer gut informiert

 Alle Varianten aufgelistet
Gepäck effektiv beim Motorradfahren transportieren



Spätestens dann, wenn die nächste Tour mit dem Motorrad ansteht, wird es interessant, wie das Gepäck am besten mit dem Motorrad transportiert werden kann. Weil es unterschiedliche Varianten für die Sicherung und für das packen gibt, sollte sich jeder vor Beginn der Tour informieren.

Der Tankrucksack


Es gibt zum Beispiel die Möglichkeit für den kleinen Tankrucksack. Dieser ist in unterschiedlichen Varianten erhältlich. Der Tankrucksack kann entweder mit einem Magneten oder mit einem Riemen befestigt werden, alternativ können Klettverschlüsse vorhanden sein. Mit einer Halteplatte, bzw. mit einer Schnallenbefestigung oder mit einer Tankschutzhaube gibt es weitere Varianten für die Befestigung. Grundsätzlich wird eine Halteplatte immer am Deckel für den Tank eingeklemmt. Es sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass der Tank nicht aus Kunststoff besteht, wenn es sich um einen Magnetrucksack handelt. Die Vorteile von einem Tankrucksack sind vor allem die Flexibilität und der günstige Preis, das Gewicht bleibt immer über dem Schwerpunkt. Leider ist der Tankrucksack nur mit einer zusätzlichen Haube wasserdicht und bei vollem Volumen ist das Handling etwas eingeschränkt.

Der kluge Rucksack


Eine weitere Möglichkeit besteht durch den so genannten klugen Rucksack. Diese Option eignet sich für einen Kurztrip. Es gibt besondere Modelle, die ausschließlich für das Motorradfahren geeignet sind. Der kluge Rucksack hat einen breiten Schulterriemen und die Gurte für die Brust und die Hüfte können variabel eingestellt werden. So ist auch bei einer hohen Geschwindigkeit für den notwendigen sicheren Halt gesorgt. Es gibt zwei Möglichkeiten: Rucksack oder Sozius. Kleinkram kann praktisch darin verstaut werden, es gibt hingegen nur begrenzten Stauraum. Der Rücken wird durch das hohe Gewicht zusätzlich belastet. Spitze oder schwere Teile können bei einem Sturz zusätzliche Verletzungsgefahren darstellen.

Robuste Gepäcksrolle


Mit der robusten Gepäcksrolle muss niemand mehr Angst vor Nässe beim Motorradfahren haben. Die Rolle lässt sich mit einem Spanngurt auf dem Soziussitz mit wenigen Handgriffen befestigen, alternativ kann die Gepäcksrolle auch am Träger oder am Heck befestigt werden. Das Volumen für das Packen ist wegen dem Rollenverschluss ganz besonders variabel. Die robuste Gepäcksrolle ist preisgünstig und wasserdicht, das Packvolumen ist überdurchschnittlich umfangreich. Für das Fahrverhalten hingegen wirkt sich die Rolle eher ungünstig aus, weil die Position relativ hoch angesetzt ist. Es gibt auch nur eine große Kammer.

Softe Satteltaschen


Entschließt man sich hingegen für eine softe Satteltasche schränken die Softbags beim Fahrverhalten kaum ein. Das Befestigungssystem ist per Klettriegel und durch Gurte universell einsetzbar und es ist auch kein Gepäcksträger notwendig. Diese Variante eignet sich für fast jedes Motorrad und ist ideal für sportliche Motorräder, zusätzlich ist das Volumen in den meisten Fällen variabel. Softe Satteltaschen können bei hoher Geschicklichkeit allerdings zu flattern anfangen und sind nur mit einer zusätzlichen Haube wasserdicht.

Das Topcase


Eine sehr weit verbreitete Alternative für das Transportieren von Motorrad Gepäck ist ein hartes Topcase. Dieses wird im Handumdrehen mit Schnellverschlüssen über das Trägersystem befestigt und ist quasi ein kleiner Koffer. Die Fahrzeugbreite wird davon nicht beeinflusst und es ist äußerst stabil. Bei Bedarf kann das Topcase unkompliziert heruntergenommen werden und wer mag, kann es auch abseits der Maschine nutzen. Für zusätzliche Sicherheit wird es schlicht verschlossen. Für diese Möglichkeit des Transports ist allerdings ein Träger erforderlich und die Gewichtsverteilung ist eher ungünstig, weil das Topcase hinten und relativ hoch angebracht ist.

Foto: pixabay.de/hermaion
 
Schauen Sie mal vorbei:
Newsletter
Das Neueste direkt ins Haus und damit immer auf dem Laufenden. Stay informed mit dem Campingwelt.de-Newsletter! will ich haben >>
Neu: Urlaubsregionen
AberseeAchenseeAlpenAmrumAplenArlbergBarockstraßeBerchtesgadener LandBodenseeBregenzer Wald